Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Dozierenden/Tutoren von „Emmett-Therapies“ – Kursen (nachf. Dozierende/Tutoren).

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die vertraglichen Bedingungen zwischen Teilnehmenden und Tutoren/Dozenten von „EmmettTherapies“ – Kursen. Mit der Anmeldung bestätigt der/die Kursteilnehmende, dass er/sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.

1. Voraussetzungen zur Kursteilnahme a) Die Vollausbildung zum Emmett-Anwender richtet sich an Personen aus folgenden Berufsgruppen: Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Krankenpfleger oder Angehörige aus anderen medizinischen Berufszweigen. Für die Ausbildung zum Emmett-Anwender sollten allgemeine anatomische Grundkenntnisse vorhanden sein.

b) Für die Teilnahme an dem Tagesworkshop EMM-Tech General Care sind keine allgemeine anatomische Grundkenntnisse vonnöten. Dieser Tagesworkshop richtet sich vor allem an medizinische Laien.

2. Anmeldung Die Anmeldung zur Vollausbildung erfolgt online über das Emmett-Kurs-Anmeldungs-Modul oder per E-Mail/telefonisch. Bei Buchung erfolgt eine schriftliche Bestätigung zur Kursteilnahme unmittelbar nach der Anmeldung zum Kurs. Mit der Bestätigung gilt die Anmeldung als definitiv.

Die Anmeldung für einen Emmett Tagesworkshop/Selbsthilfekurs erfolgt über ein Webformular, per E-Mail oder telefonisch. Bei Buchung eines EMMtech-Tagesworkshops erfolgt die Kursbestätigung nicht automatisch, sondern wird von dem jeweiligen Tutor eigenverantwortlich an die Kursteilnehmer verschickt.

3. Widerruf Der Kursteilnehmer kann den Vertragsabschluss innerhalb einer Frist von sieben Werktagen ohne Angabe von Gründen und ohne Strafzahlung widerrufen. Die Frist für die Wahrnehmung dieses Rechts beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses (Erhalt der E-Mailbestätigung gemäß Vorziff. 2). Im Übrigen gelten die zwingenden gesetzlichen Bestimmungen über das Widerrufsrecht.

Ein Rücktritt eines/einer Teilnehmenden nach Widerufsfrist gemäß Vorziff. 3 bedarf der Schriftform und hat folgende Kostenfolgen: • bis 6 Wochen vor Kursbeginn: Rückerstattung der Kursgebühr unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von € 100.-. • 4 bis 6 Wochen vor Kursbeginn: Rückerstattung von 50 % der Kursgebühr • 2 bis 4 Wochen vor Kursbeginn: Rückerstattung von 25 % der Kursgebühr • Bei späteren Absagen und/oder bei Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. • Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung.

Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung mit folgender Ausnahme: Bei einem krankheitsbedingtem Ausfall besteht bei Vorlage eines ärztlichen Attestes für den Kursteilnehmer die Möglichkeit, einen gleichen Kurs am gleichen oder an einem anderen Kursort zu besuchen.

Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei.

4. Zahlung Die Zahlung der Kursgebühr kann bar anlässlich des ersten Kurstages oder mit Überweisung mit einer Zahlungsfrist von 10 Tagen erfolgen.

5. Änderung oder Absage durch den Veranstalter Kurzfristige Änderungen bezüglich des Kursortes, der Termine oder Dozenten/Tutoren aus wichtigen Gründen bleiben vorbehalten. Kann der Teilnehmer am neu angesetzten Termin und/oder Ort nicht teilnehmen, kann er sich auf einen entsprechenden Kurs an einem anderen Termin umbuchen (gebührenfrei) oder falls kein passender Kurs innerhalb 6 Monaten angeboten wird vom Vertrag zurücktreten (Rückerstattung der Kursgebühren). Wird ein Emmett Kurs nicht durchgeführt, beispielsweise aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl (weniger als 8 Personen) oder durch den Ausfall des Dozenten oder wird ein Teilnehmer abgelehnt, beispielsweise weil der Kurs ausgebucht ist, oder wegen fehlender Voraussetzungen, werden dem Teilnehmer die Gebühren für das zuletzt gebuchte und bereits bezahlte Modul zurückerstattet. Für den Fall dass ein EMM-Tech Workshop aufgrund von einer zu geringen Teilnehmerzahl oder durch den Ausfall des Tutoren oder wird ein Teilnehmer abgelehnt, beispielsweise weil der Kurs ausgebucht ist, oder wegen fehlender Voraussetzungen, werden dem Teilnehmer die bereits gezahlten Kosten zurückerstattet. Darüber hinaus gibt es keinerlei Ersatzansprüche, unabhängig vom Grund der Stornierung/Absage.

6. Gewährleistung

Der Dozierende/Tutor gewährleistet sorgfältige, getreue und sachkundige Kursleitung gemäß Kursbeschrieb.

Der Kursabschluss und/oder die Teilnahme am Kurs und/oder eine allfällige Zertifizierung/Teilnahmebestätigung, berechtigen den Teilnehmer und den Teilnehmerin nicht zum Führen staatlich anerkannter Titel und/oder Therapiemethoden und/oder Berufsausübung.

AGB der Emetros Europe GmbH, SCHWEIZ, November 2012 1